Lotpaste

Hochvakuum-Löten

CERABRAZE VAC 780 L10 ist geeignet für das Hochtemperaturlöten von Diamant, Hartmetall, Keramik-Metall-Verbindungen, Keramik, Saphir, Graphit, Aluminium, Zirkon und Beryllium auf normale Substrate wie Hartmetall, rostfreien Edelstahl, und andere Materialien ohne den Gebrauch von Molybdenummanganese oder anderen Metallisierungsmethoden. Für Diamant empfiehlt sich wegen des noch verträglichen Wärmeausdehnungskoeffizienten Hartmetall als Träger. Die erreichbaren Festigkeiten der mit Aktivlotpaste CERABRAZE VAC 780 L10 hergestellten Verbindungen sind abhängig von den Grundwerkstoffen und der Temperatur, sowie der Qualität des erreichten Vakuums. Allgemein kann gesagt werden, dass kein Versagen einer hergestellten Verbindung bei optimierten Lötparametern mit Diamant (oder Keramik) erfolgt.

Löten unter Atmosphäre

Diamant braucht ein Aktiv-Lot zur thermischen Befestigung auf einem Träger, sofern keine Hartmetallunterlage vorhanden ist. CERABRAZE 690 kann für alle gängigen Lötverfahren, wie Flammlötung und Induktionslötung, eingesetzt werden. Typische Anwendungsgebiete finden sich z.B. in der Werkzeugindustrie. Frei stehender Diamant (CERATON CVD), Symono-Diamant (Produktname der Fa. CERATONI A für Synthetische Einkristalle) oder Naturdiamant braucht ein Aktiv-Lot zur thermischen Befestigung auf einem Träger (idealerweise Hartmetall).